Karibik meets Südafrika…

Boekenhoutskloof Winery – Als Kellermeister Marc Kent die Karibik bereiste, begegnete ihm weit entfernt von seiner Weinkellerei im Franschhoek Valley eine irrsinnige “unfassbare” Soße in einer Kneipe auf der Insel Anguilla.

Er brachte das Rezept mit nach Südafrika, passte es ein wenig an und voilà: “Die beste Wings-/Rippchensoße, die ich je meinen Freunden serviert habe”. Diese würzige Soße kann für Hühnchen bis hin zu Steaks verwendet werden, entweder als Marinade oder als Beilage. Der Trick ist, die Hauptzutaten vorab zu räuchern.

Um den Grillrost einfacher in der Höhe variieren zu können, hat Marc sich ein pfiffiges Flaschenzugsystem aus einem Fahrradkettenrad, einer Kette und einem Pedal gebaut. “Schwenken Sie die Steaks (großzügig) in der Marinade und braten Sie sie nach Geschmack”, sagt er. T-Bone Steaks werden zunächst scharf angebraten und dann mit Maldon-Meersalz und weißem Pfeffer aus Madagaskar gewürzt.

Das ausführliche Rezept zum Download finden Sie hier.

______________________________________________________________

Boekenhoutskloof Chocolate Block / © W´s Winestore[gn_label style=”important”]Weintipp![/gn_label]Marc Kent empfiehlt seinen kraftvolle rote Cuvée “The Chocolate Block”, da sie so gut zum Rauch der Soße passt. Der Charakter dieses Weins ist würzig, aromatisch und vielschichtig. Er besteht zu aus 67% Syrah, 14% Grenache, 10% Cabernet Sauvignon, 7% Cinsault und 2% Viognier. Viele Winzer aus Franschoek vermählen in ihren Cuvées Trauben aus unterschiedlichen Regionen, um die Balance zwischen Frucht, Eleganz und Körper zu verfeinern. Der Wein ist erhaltlich unter: www.wswinestore.com