Und was trinken wir?

 

 

Welcome Drink …
Nachdem das Holz sorgfältig aufgeschichtet und entfacht ist, bietet sich zum Auftakt am Rost ein fruchtig duftender Sauvignon Blanc vom Kap an. Herrlich erfrischend, mit Noten von Stachelbeeren oder Aprikosten und oft auch sehr verspielt, präsentieren sich Südafrikas Sauvignon Blancs. Diese Rebsorte liebt die kühleren Küstenregionen wie z. B. Constantia oder Walker Bay. Liegt ein Fisch auf dem Braai-Rost, kann man sich entspannt an einem Sauvignon Blanc festtrinken. Er passt sehr gut zu Fischgerichten mit leichten Soßen und zu frischen Salaten.

Hot and spicy – feine Schärfe und was dazu?
Ein weicher Chardonnay ist hier genau richtig!
Am Besten eignet sich einer der gehobenen Klasse, ausgebaut im Barrique – dem kleinen Eichenfass. Das milde Holzaroma und die gehaltvollen Extrakte nehmen die Schärfe von Chili und Curry perfekt auf. Südafrikas Chardonnays sind dank des kühleren Meeresklimas stets belebend und erfrischend. Der Chardonnay passt perfekt zu „spicy“ Gerichten.

Der Wein für alle Fälle
Die Rebsorte Chenin Blanc ist ein echter Alleskönner unter den weißen Rebsorten vom Kap. Chenin Blancs gibt es in verschiedenen Ausführungen: Von fruchtbetont, elegant im Aroma und gleichwohl saftig am Gaumen bis zu vollmundig und weich, geprägt von leichten Vanillenoten. Eine Klassifikation auf dem Etikett gibt es leider nicht. Ein Indiz ist z. B. die Flasche, je schwerer desto gehaltvoller ist meistens auch der Wein. Chenin Blanc ist grundsätzlich milder und feiner. Er harmoniert ideal mit zu hellem Fleisch, oder Fisch. Beim Grillen bestimmt jedoch vorwiegend die Würze, d. h. die Marinade oder die Soße über die Wahl des Weines. Wir mögen Chenin Blanc ganz besonders zur  Käseplatte mit weißem Schimmel- oder Ziegenfrischkäse.

Vollmundiger Rotwein – ein fleischiger Genuss
Eine der wichtigsten Rotweinsorten am Kap ist der Cabernet Sauvignon. Es gibt ihn als reinen Rebsortenwein, und er ist auch ein beliebter Partner für gehaltvolle Cuvées. Der Cabernet Sauvignon betört mit einem konzentrierten Fruchtgeschmack. In der Nase riecht man oftmals feine Beeren, die sich am Gaumen mit spürbaren aber weichen Tanninen paaren.

Der Shiraz ist in Südafrika ein echter Shootingstar. Den kühlen Meeresbrisen ist zu verdanken, dass die Shiraz-Weine vom Kap fruchtgeprägt, würzig und sehr gehaltvoll schmecken, aber immer noch mit viel Eleganz ausgestattet sind. Shiraz ist eigentlich immer ein Volltreffer. Mit diesem Gastgeschenk ehrt man jeden Braaimaster, sprich den Gastgeber des Abends.

Wer was ganz Eigenmaliges aus Südafrika sucht, wird beim Pinotage fündig. Diese Sorte stammt vom Kap und ist nur dort heimisch. Wer kernige, rauchige bis animalische Noten mag, liegt mit dieser Sorte genau richtig. Der Pinotage passt ausgesprochen gut zu einem wilden Grillgericht. Hardcore-Griller, die sich an den Raucharomen ergötzen, die sind genau die richtigen Abnehmer für diesen Wein.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.