Faszination: Weinland Südafrika

Südafrikas Weinregionen sind in ihrer Schönheit und der Reichhaltigkeit ihrer Flora und Fauna kaum zu überbieten. Die Millionen von Jahre alten verwitterten Weinbergsböden, die Gebirgstäler und die maritimen Einflüsse des Indischen und Atlantischen Ozeans prägen Südafrikas Weinanbau und den Stil der Weine. Die Weißweine glänzen mit Frucht und Eleganz – ideal für den unbeschwerten Genuss. Die geschmeidigen und gehaltvollen Rotweine begeistern mit ihrer Tiefe und Zugänglichkeit. Weiterlesen

Ein Meister des Feuers und der großen Weine: Jan Boland Coetzee

Nur knapp 50 Kilometer von Kapstadt entfernt liegt die historische Stadt Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt Südafrikas gilt als Bildungs- und Forschungszentrum des südafrikanischen Weinbaus und kann bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Im 17. Jahrhundert gaben französische Hugenotten ihren reichen Erfahrungsschatz aus der ehemaligen Heimat an die hiesigen Winzer weiter. Mittlerweile werden im Anbaugebiet Stellenbosch Weine aus fast allen klassischen Rebsorten produziert, darunter auch ausgezeichnete rote Cuvées. Weiterlesen

Chutney ist ein „must have“

Beliebte südafrikanische Gewürzmischungen, Soßen und Relishes sind die Produkte der Marke „Mrs H. S. Balls’s Chutney“ . Das ursprüngliche Chutney ist eine aus Pfirsichen, Aprikosen oder Chili nach uraltem Hausrezept (1852) erstellte Würzsoße, die (wie in Deutschland das Ketchup) in keiner südafrikanischen Küche fehlt. Inzwischen wurde das Sortiment um viele Geschmacksrichtungen und Anbieter erweitert. Viele sind Internet erhältlich oder in gut sortierten Feinkostabteilungen erhältlich. Zum Original geht’s hier.

Slow Braai

Obikwa – „Every Day is Braai-Day!“, sagt der Naturliebhaber und Winzer Michael Bucholz. „Ob regen oder Sonnenschein, wir Südafrikaner lieben es, lieben unser Braai! Im Sommer gibt es Fisch, Huhn oder Fleisch im Weber-Grill, im Winter gibt es Potjie“, sagt er. Weiterlesen

Seite 4 von 9« Erste...23456...Letzte »