Cape Wine Braaimaster

Cape WIne Braai Master

Grillen ist in Südafrika wesentlich mehr als lediglich die Zubereitung von Essen. Es ist Lebensgefühl und Lebensstil. Bei so viel Platz und Sonnentagen lässt sich ja auch problemlos jederzeit ein Feuer entfachen. Auch im Western Cape, den Weinregionen Südafrikas, wird aller Orts gegrillt.

Die Winzer und Kellermeister sind von Hause aus schon eng mit der Natur verbunden. Oft sind sie auch passionierte Angler oder Jäger und das Grillgut kommt quasi fangfrisch – ohne lange Transportwege – auf den Rost. Ausserdem haben die Weinmacher auch ein ausgeprägtes Gusto für Aromen und Geschmack. Das zeigt sich auch in ihrer Vorliebe für gutes Essen und Abwechslung auf den Tellern. Wenn auch Südafrikas Winzer und Kellermeister nicht gerne die Braaizange teilen, den Stolz und die Freude an den über Generationen überlieferten Familienrezepten, teilen sie gerne mit ihren Gästen.

In der Braaikunst zeigt sich die naturverbundene und soziale Lebenswelt der Südafrikaner. Grillen ist eine gesellige Angelegenheit, hierzu braucht es Zeit, die dazu genutzt wird sich auszutauschen, sich Geschichten zu erzählen und einfach Mensch zu sein. Viele der Rezepturen haben ihre Wurzeln im 17. Jahrhundert, als die holländischen Einwanderer das südliche Kap Afrikas besiedelten. Auch wenn vielleicht vieles aus den Zeiten des Urgroßvaters noch besser war, der Weinbau sicher nicht. Heute hat sich der Qualitätsweinbau in der Kapregion weltweit ein respektables Renommee erworben. Südafrika wird dabei gerne als Brücke zwischen der „Neuen und der Alten“ Weinwelt umschrieben.

Doch am Braaifeuer spielt „Alt oder Neu“ keine Rolle. Der versunkene Blick in die lodernden Flammen, die Freude am Genuss und die gesellige Runde, das gute Glas Wein – erst das alles macht ein Braai zu einem einzigartigen Erlebnis.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.